Münzer Sanitär und Heizung in Freiburg berät zur Modernisierung Ihrer Heizung

Wussten Sie, dass es seit 2015 für Hauseigentümer neue Regelungen in Sachen Heizung gibt? Seit Ende September 2015 müssen neue Heizungen in der Europäischen Union mit einem beispielsweise auch die Kennzeichnung von Kühlschränken regelt. Der Fachbetrieb Münzer Sanitär und Heizung in Freiburg informiert zu allen Fragen rund um die Modernisierung und Anpassung von Heizanlagen.

Erneuerung, Modernisierung und Anpassung von Heizanlagen in Freiburg

Das Ziel der neuen Richtlinien ist die langfristige Abschaffung von weniger effizienten Niedertemperaturgeräten. Während diese Geräte zukünftig keine CE-Zulassung mehr erhalten, werden Gasheizungen und Ölheizungen mit Brennwerttechnik künftig der Mindeststandard sein.

Seit dem Sommer 2015 gilt für den Südwesten Deutschlands bereits eine weitere Regel: Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz mit einem höheren Ökowärmepflichtanteil für Heizungen ist im Juli in Kraft getreten. In bestehenden Wohngebäuden steigt der Pflichtanteil bei einem Heizungsaustausch von zehn auf fünfzehn Prozent. Hausbesitzer können Wärme aus erneuerbaren Energien zum Beispiel durch eine Pelletheizung oder eine solarthermische Anlage beziehen. Für bestimmte Anlagen sieht das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz eine Förderung durch einen Investitionszuschuss vor.

Das fachmännische Team von Michael Münzer Sanitär und Heizung aus Freiburg steht Ihnen gerne zur ausführlichen Beratung zur Verfügung. Wir informieren Sie zu aktuellen Fragen im Bereich Sanitärinstallation und Heizung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Lernen Sie kostenlos aktuelle Trends und Fördermöglichkeiten kennen.
Sie können sich jederzeit formlos (z.B. über einen Link in einer E-Mail) wieder abmelden.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2020 M. Münzer GmbH