Solartechnik

Solarthermische Wärmenutzung

Steigenden Energiepreisen nachhaltig Paroli bieten
Die direkte solarthermische Wärmenutzung ist kostengünstig und wirtschaftlich, da sie die Sonnenenergie mit unübertroffenen Wirkungsgraden nutzen kann.

Solarthermische Anlagen zur Brauch- und Trinkwassererwärmung sparen nicht nur bares Geld, sondern sind somit auch der Königsweg zum Klimaschutz, denn ein Großteil der Emissionen des Treibhausgases CO2 geht auf das Konto der Gebäudeheizungen.

Sonnenenergie hat darüber hinaus ein überaus positives Image. Sie ist sauber, innovativ und steht für fortschrittliches Denken. Gebäude mit solarthermischer Energienutzung werden deutlich aufgewertet, und nicht zuletzt macht es auch Spaß zu erleben, wie Solartechnik lautlos, effizient und zuverlässig ihre Arbeit verrichtet.

Deutschland hat sich im Rahmen des Kyoto-Protokolls zum Klimaschutz verpflichtet.

Um die anvisierten Klimaschutzziele zu erreichen – und möglichst dauerhaft zu übertreffen – gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten, die Sie beim Einsatz von solarthermischen Klein- und Großanlagen sowohl im privaten wie auch im gewerblichen Bereich unterstützen.

Bei der Entscheidung für eine Anlage zur solaren Brauch- und Trinkwassererwärmung sowie Heizungsunterstützung ist insbesondere auf die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit der Komponenten zu achten. Hier gibt es nicht unerhebliche Unterschiede.

Hohe Leistungsstabilität und effektive Energieausnutzung sind zudem ein Garant für optimierte Wärmeerträge. Wer eine möglichst hohe Energieausbeute erzielen möchte, der sollte daher auf unsere leistungsstarken – und deshalb kosteneffektiven – Systeme setzen.

Ob solare Warmwasserversorgung oder Anlagen zur Heizungsunterstützung: Wir beantworten Ihre Fragen zur Eignung des Daches, zur Größe der Anlage, zur Wirtschaftlichkeit.

Förderprogramme ab 1. März 2011.
Weitere Informationen finden Sie unter:

Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit gerne an uns.

0761 / 47 23 20

0761 / 47 23 20

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!